Andrea Riek

Verwerfung

Eine Erdverwerfung ist ein Riss, eine Verschiebung oder ein geologischer Bruch im innern der Erde, bzw. in der Erdkruste. Die größte bekannte Verwerfung ist ein Vulkan.

Verwerfungen sind oftmals mit Wasser gefüllt (siehe Warm- oder Heißwasserquellen)

Optisch sind Verwerfungen unter Gebäuden oder in der Natur allgemein gut erkennbar, beispielsweise:

• Risse in der Hauswand oder im Steinboden
• in der Natur im Gebirge oder in Steinschlägen
• verursachen oft bei sensiblen Menschen ein starkes Kribbeln oder Unwohlsein

 

verwerfung